Gütertrennung

Die gegenseitige gesetzliche Beistands- und Unterhaltspflicht der Ehegatten lässt sich weder durch Ehevertrag noch durch Gütertrennung ausschliessen. Ehevertrag Gütertrennung vereinbaren, damit im schlimmsten Fall das Vermögen von. Petra durch die Gläubiger von Markus nicht angetastet werden kann.

Mit einem Ehevertrag können Ehepaare Gütertrennung vereinbaren. K-Geld sagt, wann das sinnvoll ist und wie man dabei vorgeht. Die Ehegatten können vor einer Notarin oder einem Notar einen Ehevertrag abschliessen und darin als vertraglichen Güterstand die Gütertrennung im Sinne . Folgendes müssen Paare bei der Wahl des Güterstandes der Gütertrennung beachten.

Gütertrennung wegen Unternehmensnachfolge. Die Gütertrennung ist wie die Gütergemeinschaft ein familienrechtlicher Güterstand zwischen Eheleuten oder Lebenspartnern. Die Gütertrennung (ZGB 2– 251) kann nur durch einen Ehevertrag begründet werden. Bei der Gütertrennung bleiben die Vermögen der Ehegatten getrennt.

Bei der Gütertrennung bleiben die Vermögen von Frau und Mann getrennt. Sie behalten also beide Ihre eigenen Vermögen, verwalten und nutzen sie selbst. Wer die Gefahr von vornherein umgehen will, kann einen Ehevertrag aufsetzen und darin eine Gütertrennung vereinbaren.

loading...