Was ist malaria

Malaria ist eine der wichtigsten Infektionskrankheiten innerhalb der Subtropen und Tropen. Sie wird durch Stechmücken der Gattung Anopheles übertragen und . Malaria (Wechselfieber, Sumpffieber) ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten der Welt.

Hauptverbreitungsgebiete sind Afrika, Asien und . Malaria (von italienisch mal’aria „schlechte Luft“, die insbesondere aus den Sümpfen steigt; vgl. lateinisch mala „schlecht“, aer „Luft“) – auch Sumpffieber, . MalariatherapieMalaria – netdoktor. Eine kurze Einführung in die Malaria und Hintergrundinformationen für Touristen. Malaria ist eine Krankheit, die durch Stechmücken übertragen wird. Besonders in tropischen Regionen sollte man sich schützen und . Es ist nur ein Stich, aber ein Stich, der tödlich enden kann. Jahr für Jahr werden weltweit Millionen Menschen mit Malaria infiziert, mehrere Hunderttausend von . Die Malaria ist eine durch Fieberschübe gekennzeichnete Tropenkrankheit, die von einzelligen Parasiten verursacht wird und durch einen Stich der . Malaria (Wechselfieber, Sumpffieber) ist eine Tropenkrankheit.

Ursache der Malaria sind winzige Parasiten: Plasmodien. Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen – wie eine typische Erkältung fängt es an. Dann kommen Schüttelfrost und hohes Fieber dazu: Die Krankheit Malaria kann, .

loading...